08. Mai 2012

Radikale Linke in Athen erhalten Sondierungsmandat

Athen (dpa) - Die Radikalen Linken in Griechenland sollen versuchen, eine Regierung zu bilden. Die konservative Nea Dimokratia war bereits bei Sondierungsgesprächen mit den möglichen Partnern gescheitert. Eine Regierungsbildung ist nach dem Wahlausgang vom Sonntag äußerst schwierig. Die zweitstärkste Kraft Syriza, das Bündnis der Radikalen Linken, wird heute Mittag das Sondierungsmandat erhalten. Die Griechen hatten bei der Wahl, die Parteien, die die radikalen Sparmaßnahmen beschlossen hatten, abgestraft.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil