29. Dezember 2012

Rajoy warnt krisengeschüttelte Spanier: 2013 wird noch härter

Madrid (dpa) - Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy hat die krisengeschüttelte Bevölkerung des Euro-Landes gewarnt, das nächste Jahr werde «noch schwieriger» als 2012 sein. Er verstehe vor dem Hintergrund von Rezession und einer hohen Arbeitslosigkeit zwar «die Ungeduld und sogar die Enttäuschung» der Spanier. Mit seinen Reformen und Sparmaßnahmen habe er aber den Bankrott des Landes verhindert, sagte der seit einem Jahr amtierende konservative Regierungschef. Ein Hilfsgesuch an die EU schloss Rajoy für die Zukunft erneut nicht grundsätzlich aus.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil