27. Juni 2016

Rajoys Konservative gewinnen Neuwahl in Spanien

Madrid (dpa) - Die konservative Volkspartei von Ministerpräsident Mariano Rajoy hat die vorgezogene Parlamentswahl in Spanien gewonnen. Nach dem vorläufigen Endergebnis gewann die PP 137 der insgesamt 350 Sitze im Parlament, 14 mehr bei der Wahl am 20. Dezember 2015. Die Rajoy-Partei verfehlte allerdings klar die absolute Mehrheit und wird zur Bildung einer Regierung auf einen Bündnispartner angewiesen sein. Die Sozialisten erzielten mit 85 Sitzen, 5 weniger als bisher. Die Allianz um die Linkspartei Podemos blieb weit hinter den Erwartungen zurück und kam wie bei der Dezemberwahl auf 71 Mandate.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Formularsprache

Sollten in Formularen grundsätzlich beide Geschlechter angesprochen werden?

UMFRAGE
SPD-Abstimmung über die Große Koalition

Wie werden Ihrer Meinung nach die SPD-Mitglieder entscheiden?

Aus- und Weiterbildung
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil