11. Oktober 2015

Ramelows Begleitung verursacht Unfall - 60-Jähriger schwer verletzt

Altenburg (dpa) - Bei einem Besuch von Thüringens Ministerpräsidenten Bodo Ramelow in Altenburg ist ein 60-jähriger Mann von einem Fahrzeug aus dem Tross angefahren und schwer verletzt worden. Bei dem Wagen habe es sich nicht um das Dienstfahrzeug des Regierungschefs gehandelt, sondern um einen Wagen seiner Personenschützer. Beim Rückwärtsfahren habe die Fahrerin den Passanten angefahren, so dass dieser stürzte. Eine Regierungssprecherin sagte, Ramelow sei noch gestern in die Klinik gefahren, um sich nach dem Zustand des Mannes zu erkundigen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil