16. Februar 2013

Randale vor Palast in Kairo

Kairo (dpa) - Gegner der islamistischen Regierung in Ägypten haben vor dem historischen Al-Kobba-Palast in Kairo randaliert. Ägyptische Aktivisten berichteten, einige Demonstranten hätten am Abend Brandbomben geworfen. Die Wachleute hätten Wasserwerfer eingesetzt. In dem Gebäude werden gelegentlich auch Staatsgäste untergebracht. Zuvor hatten Tausende radikale Islamisten für den von der Opposition bedrängten Präsidenten Mohammed Mursi demonstriert. Zu der Kundgebung hatten mehrere Salafisten-Parteien aufgerufen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil