20. Oktober 2012

Rapper Sido soll Journalisten in Wien geschlagen haben

Wien (dpa) - Der deutsche Rapper Sido hat Ärger in Österreich. Der Musiker soll einen Journalisten nach einer Casting-Show in Wien geschlagen haben, wie die Onlineportale «Heute.at» und «oe24.at» berichten. Zu der Handgreiflichkeit soll es nach der Live-Show «Die große Chance» gekommen sein. Sido hatte den Society-Reporter dort live verspottet. Nach Ende der Show soll der Journalist noch einmal das Gespräch mit Sido gesucht haben. Da habe der Hiphop-Künstler zugeschlagen. Der Hieb habe den Reporter zu Boden gestreckt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil