17. Juli 2012

Rauball fordert erneut Rücktritt von FIFA-Chef Blatter

Berlin (dpa) - Ligapräsident Reinhard Rauball hat seine Rücktrittsforderung gegen FIFA-Chef Joseph Blatter bekräftigt. Er habe seine Meinung nicht geändert, sagte Rauball in Berlin. Er hatte den Präsidenten des Fußball-Weltverbandes zuletzt aufgefordert, für einen benötigten Reformprozess «seine Amtsgeschäfte schnellstmöglich in andere Hände geben.» DFB-Präsident Wolfgang Niersbach ist etwas zurückhaltender. Der DFB werde Blatter nicht zum Rücktritt auffordern. «So anmaßend sollten wir nicht sein», sagte Niersbach.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil