09. November 2014

Raumfahrer Gerst genießt letzte Stunden auf der ISS

Moskau (dpa) - Nach fast einem halben Jahr im All hat der Deutsche Alexander Gerst gemeinsam mit einem US-Astronauten und einem Kosmonauten letzte Vorbereitungen für die Rückkehr zur Erde getroffen. «Heute verlasse ich die ISS. Es war schön hier», twitterte Gerst aus rund 400 Kilometern Höhe. Zum Abschied von den drei verbleibenden Crew-Mitgliedern ist ein Essen geplant. Danach sollen Gerst und seine beiden Kollegen an Bord einer Sojus-Kapsel gehen, die sie um kurz vor fünf Uhr in der Nacht zurück zur Erde bringt. Der geplante Landepunkt liegt in dem zentralasiatischen Land Kasachstan.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil