19. April 2014

Raumfrachter «Dragon» zur ISS gestartet

Cape Canaveral (dpa) - Mit mehr als einem Monat Verspätung ist der private Raumfrachter «Dragon» erfolgreich zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Bei strahlendem Sonnenschein sei der Frachter vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral abgehoben, teilte die Nasa mit. «Dragon» hat rund 2300 Kilogramm Nachschub und Material für wissenschaftliche Experimente geladen - und einen neuen Raumanzug. Der Frachter hatte ursprünglich schon Mitte März aufbrechen sollen. Der Start war wegen technischer Probleme mehrfach verschoben worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Plastikmüll

Sind Sie bereit, auf Plastikverpackungen zu verzichten?

UMFRAGE
Koalitionsverhandlungen

Die SPD will den Unionsparteien in den Koalitionsverhandlungen Zugeständnisse auf den Feldern Arbeit, Gesundheit und Flüchtlinge abringen. Soll die Union den Sozialdemokraten entgegenkommen?

Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil