04. Mai 2012

Razzia bei rechter Gruppe in Bayern

München (dpa) - Bei einer Razzia gegen Rechtsextremisten haben Fahnder in Bayern zahlreiche Waffen und Munition sichergestellt. Die Aktion richtete sich gegen Mitglieder der als extremistisch eingestufte Gruppierung «Jagdstaffel D.S.T.». 31 Objekte in München und dem oberbayerischen Umland wurden durchsucht. Dabei fand die Polizei unter anderem Deko-Waffen, Messer, Softair-Pistolen und eine Axt. Mindestens ein Revolver und eine Signalpistole fallen unter das Waffengesetz. Gegen 19 Personen wird jetzt ermittelt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil