10. Dezember 2012

Reding: Vereinigte Staaten von Europa sind «richtige Vision»

Brüssel (dpa) - Anlässlich der Friedensnobelpreisverleihung an die Europäische Union hat EU-Kommissionsvizepräsidentin Viviane Reding mehr Macht für Brüssel gefordert. Sie halte die Vereinigten Staaten von Europa für die richtige Vision, um die aktuelle Krise mittelfristig zu überwinden, sagte sie der «Rheinischen Post». «Das heiße auch, dass die Europäische Kommission gerade im Bereich der Wirtschaftspolitik zu einer europäischen Regierung werden müsse, die vom Europäischen Parlament umfassend parlamentarisch kontrolliert werde.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil