25. April 2012

Reederei: Behörden finden keine Waffen auf deutschem Frachter

Emden (dpa) - Die Durchsuchung des deutschen Frachters «Atlantic Cruiser» nach Waffen für Syrien ist nach Angaben der Reederei ergebnislos verlaufen. Die Behörden im türkischen Hafen Iskenderun hätten nur zivile Güter an Bord gefunden. Die gesamte Fracht entspräche den ausgewiesenen Ladungspapieren, teilte die Reederei Bockstiegel im ostfriesischen Emden mit. Nach Berichten über schwere Waffen und Munition an Bord hatte das Schiff in der vergangenen Woche türkische Gewässer angesteuert. Eine syrische Oppositionsgruppe hatte mit der Zerstörung des Frachters gedroht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil