21. Oktober 2013

Reemtsma-Entführer Drach nach Freilassung vermutlich im Ausland

Hamburg (dpa) - Der Reemtsma-Entführer Thomas Drach hat nach mehr als 15 Jahren Haft das Gefängnis verlassen und ist wahrscheinlich ins Ausland gereist. Offiziell gibt es dafür keine Bestätigung. Wo sich Drach derzeit aufhält, ist unklar. Der 53-Jährige war am Morgen aus dem Gefängnis in Hamburg-Fuhlsbüttel entlassen worden. Drach und seine Komplizen hatten 1996 den damals 43 Jahre alten Millionen-Erben Jan Philipp Reemtsma vor dessen Haus in Hamburg-Blankenese überwältigt. Viereinhalb Wochen lang hielten sie fest. Gegen ein Rekordlösegeld von 15 Millionen Mark und 12,5 Millionen Schweizer Franken war Reemtsma schließlich freigekommen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Aktuelle Wahlausgabe 2017

Am Wahlabend gingen die Ergebnisse der Gemeinden teilweise sehr spät ein. Deshalb verzögerte sich die Herstellung der gedruckten Ausgabe unserer Zeitungen stark. Wir bitten unsere Leserinnen und Leser die verspätete Zeitungszustellung zu entschuldigen. Hier finden Sie die aktuelle Wahlausgabe zum Nachlesen.

Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil