13. Oktober 2015

Reform der Strafprozesse soll Gerichte entlasten

Berlin (dpa) - Deutschlands Gerichte sollen bei Strafprozessen entlastet werden. Dazu ist geplant, in größeren Verfahren künftig regelmäßig Video-Aufzeichnungen von Vernehmungen zur Nutzung zuzulassen. Zugleich soll es schwerer gemacht werden, Prozesse durch Befangenheitsanträge zu verschleppen. Die Rechte von Verteidigern sollen gestärkt werden. Nach mehr als einem Jahr Arbeit übergab die Kommission in Berlin Bundesjustizminister Heiko Maas ihren Abschlussbericht. Auf die Reform hatten sich Union und SPD in ihrem Koalitionsvertrag verständigt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil