06. September 2012

Reform gegen Ärztemangel wird beraten

Berlin (dpa) - Die Reformpläne gegen den Medizinermangel in vielen ländlichen Regionen Deutschlands nehmen Gestalt an. Es geht dabei um eine bessere Verteilung. Das oberste Gremium von Ärzten, Krankenkassen und Kliniken - der Gemeinsame Bundesausschuss- will sich nach Informationen der dpa mit einem entsprechenden Konzept befassen. Wahrscheinlich bereits heute sollen die Pläne in dem Gremium beraten werden. Laut Kassenärztlicher Bundesvereinigung gehen über 40 000 Ärzte binnen fünf Jahren in den Ruhestand.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil