13. Februar 2016

Reform und Kompromiss - Merkel wirbt um Briten in der EU

Hamburg (dpa) - Wenige Tage vor dem EU-Gipfel zur Zukunft Großbritanniens in der EU hat Bundeskanzlerin Angela Merkel Entgegenkommen signalisiert und Kompromissbereitschaft angemahnt. Sie wünsche sich, dass das Vereinigte Königreich auch in Zukunft ein aktives Mitglied in einer erfolgreichen Europäischen Union ist und bleibt, sagte sie beim traditionellen Matthiae-Mahl im Hamburger Rathaus im Beisein des britischen Premiers David Cameron. Dieser beschwor die Handels- und Wertegemeinschaft Europas, forderte aber ebenso wie Merkel grundlegende Reformen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil