03. Juni 2012

Regierung streitet über Brandzeichen für Pferde

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung streitet über die Zulässigkeit von Brandzeichen für Pferde. Mehrere Bundesminister lehnen den Gesetzesvorstoß von Bundeslandwirtschaftsministerin Aigner ab, den Schenkelbrand zu verbieten, berichtet der «Spiegel». Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister ist gegen ein Verbot: «Unsere Pferde seien auf der ganzen Welt berühmt und begehrt. Die Herkunft der Tiere müsse einwandfrei nachweisbar sein, sagte er dem Blatt. Die zusätzliche Kennzeichnung mit Mikrochips ist bereits seit Jahren Vorschrift.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil