18. Dezember 2012

Regierungsberater sehen Probleme bei Energiewende

Berlin (dpa) - Die Regierungskommission zur Überwachung der Energiewende hat der Bundesregierung ein mäßiges Zwischenzeugnis ausgestellt. Ohne weitergehende zusätzliche Maßnahmen würden die Effizienzziele der Energiewende nicht erreicht, urteilte das Gremium in einem ersten Zwischenbericht. Die Experten fordern mehr Anstrengungen, um das Energiesparen in Gebäuden zu verbessern, wo 40 Prozent der Energie verbraucht werden. Die Bundesregierung will morgen ihren ersten Monitoringbericht zur Energiewende vorstellen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil