09. Mai 2012

Regierungssprecherin: Rücktritt Becks steht nicht zur Debatte

Mainz (dpa) - Ein Rücktritt des rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Kurt Beck steht derzeit nicht zur Debatte. Das hat Regierungssprecherin Monika Fuhr gesagt. Beck wolle in dieser Legislaturperiode so lange Regierungschef bleiben, wie es ihm seine Gesundheit erlaube. Und dies sei derzeit der Fall. Über einen Rücktritt von Kurt Beck gebe es keine Diskussion, sagte Fuhr der Nachrichtenagentur dpa in Mainz. Nach Informationen des «Tagesspiegels» will Beck noch im Mai sein Amt abgeben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil