04. März 2013

Reich-Ranicki an Krebs erkrankt

Frankfurt/Main (dpa) - Der Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki ist an Krebs erkrankt. Das bestätigte er der dpa. Es gehe ihm «nicht sehr gut», er habe aber keine Schmerzen, sagte Reich-Ranicki. Die «Bild»-Zeitung hatte berichtet, der Kritiker leide an Prostatakrebs. Diese Diagnose bestätigte Reich-Ranicki nicht. Er wisse schon seit einiger Zeit von seiner Erkrankung. Er werde zu Hause betreut, müsse nicht ins Krankenhaus. Der 1920 in Polen geborene Autor und Kritiker wurde berühmt durch die Büchersendung «Das Literarische Quartett». Bis heute schreibt er für die «Frankfurter Allgemeine Zeitung».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil