25. Juli 2012

Rendite 30-jähriger Staatsanleihen sinkt auf Rekordtief

Frankfurt/Main (dpa) - Die Rendite von 30-jährigen deutschen Staatsanleihen ist bei einer Auktion auf ein neues Rekordtief gefallen. Die Rendite lag trotz der langen Laufzeit bei nur 2,17 Prozent, teilte die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mit. Bei der letzten vergleichbaren Auktion im April hatte sie bei 2,41 Prozent gelegen. Der angedrohte Verlust der deutschen Topbonität durch die US-Ratingagentur Moody's spielt am Anleihemarkt aktuell keine Rolle, denn es gibt nur wenig Anlage-Alternativen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil