13. November 2016

Rennstart in Brasilien hinter dem Safety Car

São Paulo (dpa) - Der Große Preis von Brasilien wird hinter dem Safety Car gestartet. Das gab die Rennleitung vor dem schon um zehn Minuten verschobenen Beginn des vorletzten Saisonrennens der Formel 1 bekannt. Grund war anhaltender Regen über São Paulo. Der Kurs stand teilweise unter Wasser. Der Franzose Romain Grosjean hatte auf dem Weg in die Startaufstellung die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Nico Rosberg kann mit einem Sieg die WM vorzeitig gewinnen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil