17. Oktober 2012

Rentner stehen gut da

Berlin (dpa) - Die meisten Rentner in Deutschland sind trotz teils niedriger Altersbezüge gut versorgt. Geringverdiener sorgen aus Expertensicht aber zu wenig gegen drohende Altersarmut vor. Das geht aus dem Alterssicherungsbericht 2012 der Bundesregierung hervor. Der Bericht dürfte dem Rentenstreit der Koalition neue Nahrung geben. Derzeit müssen nur 2,5 Prozent der mehr als 65-Jährigen von staatlicher Hilfe leben. Arbeitsministerin Ursula von der Leyen fürchtet aber, dass diese Quote ohne Reform deutlich wächst und will Geringverdiener und Selbstständige in Zukunft besser absichern.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil