28. Juli 2017

Republikaner kassieren Niederlage bei Krankenversicherung

Washington (dpa) - Es blieb dramatisch bis tief in die Nacht - aber am Ende haben die Republikaner um US-Präsident Donald Trump erneut eine Niederlage kassiert. Sie sind wieder mit einem Versuch gescheitert, die Krankenversicherung neu zu organisieren. Selbst für einen abgespeckten Gesetzentwurf bekamen sie keine Mehrheit zusammen - der Widerstand in den eigenen Reihen war zu groß. Eine Nein-Stimme kam von Senator John McCain. Er stellte sich - wie zwei republikanische Senatorinnen - gegen den Kompromiss, der zentrale Teile der Gesundheitsversorgung «Obamacare» abgeschafft hätte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil