06. Dezember 2012

Republikanische Garde: Proteste vor Palast beenden

Kairo (dpa) - Die Republikanische Garde hat die Demonstranten vor dem Präsidentenpalast in Kairo aufgefordert, sich umgehend aus dem Gebiet rund um den Palast im Osten der Stadt zurückzuziehen.

Am Morgen hatte es dort erneut vereinzelte Zusammenstöße zwischen Anhängern der Muslimbruderschaft und Gegnern der Islamisten gegeben.

Die Islamisten befolgten die Weisung der Sicherheitskräfte. Sie zogen sich am Nachmittag zurück. Augenzeugen berichteten, etwa 200 Gegner der Islamisten seien daraufhin vor dem Palast aufmarschiert, um gegen Mursi zu protestieren.

In dem Palast empfing der islamistische Präsident Mohammed Mursi nach Informationen der Zeitung «Al-Masry Al-Youm» am Vormittag Justizminister Ahmed Mekki. Es hieß, man suche nach einem Ausweg aus der aktuellen Krise, die bereits Todesopfer gefordert hat.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil