28. Mai 2012

Ribéry führt Frankreich zum 3:2 im EM-Test gegen Island

Valenciennes (dpa) - Bayern-Star Franck Ribéry hat die erste Niederlage Frankreichs nach 18 Spielen verhindert und die Équipe Tricolore im EM-Test gegen Island zum Sieg geführt. Das Team von Laurent Blanc drehte in Valenciennes einen 0:2-Halbzeitrückstand noch in ein 3:2. Birkir Bjarnason und Kolbeinn Sigthorsson legten mit ihren Toren eklatante Abwehrschwächen der Franzosen offen. Mathieu Debuchy, Ribéry und Adil Rami trafen für den zweimaligen Europameister.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil