20. August 2013

Richterin will Strafe für Manning am Mittwoch verkünden

Washington (dpa) - Im Militärprozess um den Wikileaks-Informanten Bradley Manning will Richterin Denise Lind morgen das Strafmaß verkünden. Die Ankläger hatten 60 Jahre Haft gefordert. Die Verteidigung bat um Milde, ohne eine Strafe zu empfehlen. Der heute 25-Jährige hatte während seiner Zeit als Geheimdienst-Analyst beim US-Heer im Irak Hunderttausende geheime Papiere an die Enthüllungsplattform Wikileaks weitergegeben. Er war Ende Juli der Spionage und des Geheimnisverrats schuldig gesprochen worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil