27. März 2017

Riesige Goldmünze aus Bode-Museum gestohlen

Berlin (dpa) - Spektakulärer Einbruch auf der Berliner Museumsinsel: Eine etwa 100 Kilo schwere und einen halben Meter breite Goldmünze mit dem geschätzten Wert von fast 3,8 Millionen Euro haben Einbrecher vergangene Nacht unbemerkt aus dem Bode-Museum gestohlen. Über die Täter und den Tathergang gibt es bislang keine Informationen. Es gibt nur fünf Münzen dieser Art auf der Erde: Das kanadische Geldstück «Big Maple Leaf» gilt als weltweit größte Goldmünze und hat einen Nennwert von einer Million kanadischer Dollar.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil