10. April 2012

Risiko Bahrain: Formel-1-Wüstenrennen droht erneut Absage

Manama (dpa) - Die Debatte um eine neuerliche Absage des Formel-1-Rennens in Bahrain nimmt immer mehr Fahrt auf und droht den China-Abstecher der Königsklasse in dieser Woche zu überschatten. Menschenrechtler, Politiker und nun angeblich auch einige Teams drängen darauf, den Grand Prix im Golfstaat wie im Vorjahr wegen der unruhigen politischen Lage abzusagen. Dieses Rennen könne man nur ohne Zwischenfall durchziehen, wenn man es komplett militärisch abschirme. Das wäre inakzeptabel», zitierte die britische Zeitung «Guardian» einen ungenannten Teamchef.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil