11. April 2012

Robin Gibb im Krankenhaus - Premiere seines Requiems verpasst

London (dpa) - Der krebskranke frühere Bee-Gees-Sänger Robin Gibb hat die Premiere seines ersten Klassik-Werkes zu Ehren der Opfer des «Titanic»-Untergangs vor 100 Jahren verpasst. Gibb leide an einer Lungenentzündung, berichtete die BBC. Sein Sohn habe am Abend das Premierenpublikum über die Erkrankung informiert. «Wir beten alle für ihn und hoffen, dass er sich schnell erholt», heißt es in dem Statement. Robin Gibb ist seit längerer Zeit an Krebs erkrankt. Ihm wurde ein Geschwür am Darm entfernt. Im März wurde er erneut operiert.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil