04. Mai 2012

Rösler: Ich halte durch

Berlin (dpa) - Der angeschlagene FDP-Chef Philipp Rösler gibt sich vor den für ihn wohl entscheidenden Wahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen kämpferisch. Im Interview des Senders SWR2 antwortete er auf die Frage, wie lange er den Knochenjob als Vorsitzender noch schaffe, um das Durchhalten mache er sich überhaupt keine Sorgen. Dass er im aktuellen ARD-«Deutschlandtrend» als unbeliebtester Politiker gilt, nimmt der Vizekanzler sportlich. Als Parteichef müsse man die gesamte Kritik, die eine Partei trifft, tragen. Die Umfragewerte für die FDP gingen nach oben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil