10. Dezember 2012

Rösler lehnt staatliche Hilfen für Opel ab

Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler hat staatliche Hilfen für Opel abgelehnt. Er bezeichnete das geplante Aus für die Autoproduktion 2016 in Bochum als bedauerlich, sagte aber, die Politik könne hier nicht einspringen. Es sei nicht Aufgabe des Staates, dem Unternehmen durch staatliche Hilfen finanziell zumindest kurzzeitig aus der Patsche zu helfen. Opel-Gesamtbetriebsratschef Wolfgang Schäfer-Klug warf dem Management des Konzerns nach dem angekündigten Aus für Bochum schwere Fehler vor.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil