20. April 2012

Rösler will Benzinpreise unter Staatsaufsicht stellen

Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler will die Preispolitik der Mineralölkonzerne unter stärkere staatliche Kontrolle stellen. Tankstellen sollen einer neu zu schaffenden «Markttransparenzstelle» künftig jede Änderung der Kraftstoffpreise differenziert nach Produkt, Zeitpunkt und Produktmengen übermitteln, heißt es einem Gesetzentwurf, der der dpa vorliegt und über den auch die «Süddeutsche Zeitung» berichtete. Die Branche sieht keinen Nutzen und spricht von einem Bürokratiemonster. Rösler sagte hingegen: Transparenz und Wettbewerb am Benzinmarkt müssten gestärkt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil