21. Januar 2013

Rösler will FDP-Strategie zunächst in der Partei beraten

Hannover (dpa) - FDP-Chef Philip Rösler will den Führungsgremien seiner Partei morgen Vorschläge zum bevorstehenden Bundestagswahlkampf machen. «Zuerst kommen die Gremien, und dann wird das mit Sicherheit auch öffentlich werden», sagte Rösler in der ARD. Er werde auch einen Vorschlag machen, wann der nächste Bundesparteitag abgehalten werden soll, fügte er hinzu. Vor der Landtagswahl in Niedersachsen hatten führende FDP-Politiker angesichts schlechter Umfragewerte einen Wechsel an der Parteispitze ins Spiel gebracht. Nach jüngsten Hochrechnungen erreichten die Liberalen allerdings an die zehn Prozent der Stimmen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil