19. August 2013

Rösler will Neuen Markt wiederbeleben

Berlin (dpa) - Wirtschaftsminister Philipp Rösler will den nach Skandalen und Kurseinbrüchen vor zehn Jahren geschlossenen Neuen Markt wiederbeleben. Dazu führt das Ministerium nach eigenen Angaben seit einigen Monaten Gespräche mit der Deutschen Börse und Branchenverbänden. Ziel sei es, die Finanzierung junger, innovativer Firmen zu verbessern, sagte ein Sprecher Röslers. Einen Zeitplan für ein mögliches neues Börsensegment gebe es aber nicht. Wichtig sei, dass sich Fehlentwicklungen wie beim Neuen Markt nicht wiederholten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil