12. Juni 2012

Rösler zu Fiskalpakt: Schwarz-Gelb steht zu Kompromissen

Berlin (dpa) - FDP-Chef Philipp Rösler verlangt von SPD und Grünen ein sofortiges Einlenken im Streit über den europäischen Fiskalpakt. Er fordere die Opposition auf, das kleinkarierte, parteipolitische Taktieren endlich zu beenden, sagte der Bundeswirtschaftsminister und Vizekanzler. Die ganze Welt schaue auf Deutschland, die größte Volkswirtschaft in Europa. Deutschland müsse dieser Verantwortung gerecht werden. Rösler unterstrich die Vertragstreue der Liberalen Man stehe zu den mit der Opposition erzielten Kompromissen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil