13. November 2016

Röttgen: Einigung auf Steinmeier bei Kandidatensuche möglich

Berlin (dpa) - Der CDU-Politiker Norbert Röttgen schließt eine Einigung auf Außenminister Frank-Walter Steinmeier als gemeinsamen Bundespräsidenten-Kandidaten von Union und SPD nicht aus. «Ich glaube, das werden wir morgen wissen. Und morgen wissen wir, dass es entweder einen oder zwei gibt. Und beides wäre kein Drama», sagte Röttgen im ARD-«Bericht aus Berlin». Die Parteichefs der Union Angela Merkel und Horst Seehofer sowie SPD-Chef Sigmar Gabriel hatten sich bei einem Gespräch wieder nicht auf einen gemeinsamen Kandidaten einigen können. Möglich ist auch ein jeweils eigener Kandidat.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil