16. Mai 2012

Röttgen muss Kabinett verlassen

Berlin (dpa) - Bitterer Abschied für Bundesumweltminister Norbert Röttgen: Kanzlerin Angela Merkel will nicht länger mit ihm zusammenarbeiten. Sie hat den Bundespräsidenten darum gebeten, Röttgen zu entlassen. Röttgen stand nach der herben Wahlschlappe für die CDU in Nordrhein-Westfalen mit ihm als Spitzenkandidat auch in Berlin in der Kritik. Als neuen Bundesumweltminister hat Merkel Unionsfraktionsgeschäftsführer Peter Altmaier benannt. Röttgen hatte sich nach Angaben aus Koalitionskreisen geweigert zurückzutreten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil