17. April 2012

Röttgen will Unionsfraktionsvize Fischbach als NRW-Frauenministerin

Düsseldorf (dpa) - Die Vize-Chefin der Unionsfraktion im Bundestag, Ingrid Fischbach, soll im Fall eines CDU-Siegs bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen Frauenministerin werden. Das kündigte CDU-Spitzenkandidat Norbert Röttgen in Düsseldorf an. Röttgen will außerdem die Kultur- und die Integrationspolitik stärken. Integration solle aus der Staatskanzlei heraus von einer Staatssekretärin als Querschnittsaufgabe gestaltet werden, sagte er. Auch einen Parlamentarischen Staatssekretär für Kultur will Röttgen direkt aus der Regierungszentrale mit nach NRW nehmen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Plastikmüll

Sind Sie bereit, auf Plastikverpackungen zu verzichten?

UMFRAGE
Koalitionsverhandlungen

Die SPD will den Unionsparteien in den Koalitionsverhandlungen Zugeständnisse auf den Feldern Arbeit, Gesundheit und Flüchtlinge abringen. Soll die Union den Sozialdemokraten entgegenkommen?

Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil