17. Mai 2012

Röttgens Rauswurf stößt auf Unverständnis der CDU

Berlin (dpa) - Es war das erste Mal, dass Kanzlerin Merkel einen Minister feuert. Der Paukenschlag der Kanzlerin hallt nach: An der Entlassung des NRW- Wahlverlierers Röttgen als Umweltminister wird CDU-intern Kritik laut. Nun soll Merkels Vertrauter Altmaier die Energiewende managen.

Umweltminister Röttgen entlassen
Ein Schild mit der Aufschrift «BM Röttgen» vor der Kabinettssitzung am Mittwoch. Foto: Soeren Stache
dpa

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil