19. April 2012

Rolle der Co-Autorin des Schröder-Buchs wirft Fragen auf

Berlin (dpa) - SPD und Grüne verlangen von Familienministerin Kristina Schröder Aufklärung über die Rolle der Co-Autorin ihres Buches «Danke, emanzipiert sind wir selber!». SPD-Fraktionsvize Elke Ferner kündigte in der «Passauer Neuen Presse» eine mündliche Anfrage im Parlament an, um zu klären, ob Privat- und Dienstangelegenheiten vermischt worden seien. Co-Autorin Caroline Waldeck arbeitet demnach als Referatsleiterin im Familienministerium. Es gehöre nicht zu den Aufgaben von Ministeriumsmitarbeitern, ein privates Buch für die Ministerin zu schreiben, sagte Grünen-Fraktionschefin Renate Künast.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil