04. Oktober 2012

Romney greift Obamas Gesundheitsreform an

Washington (dpa) - Der republikanische Herausforderer Mitt Romney hat bei der ersten TV-Debatte die Gesundheitsreform von US-Präsident Barack Obama scharf angegriffen. Das von Obama gegen den Widerstand der Republikaner durchgesetzte Programm sei zu teuer und uneffektiv, sagte Romney in Denver. Man müsse die Kosten für die Familien senken, kündigte Romney an. Dies könne die Privatwirtschaft viel besser als der Staat bewirken.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil