14. Mai 2012

Rot-grüner Triumph in NRW

Düsseldorf (dpa) - Kantersieg für Rot-Grün, historisches Fiasko für die CDU, Triumph für die FDP: Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen haben Sozialdemokraten und Grüne die bisher fehlende Mehrheit erkämpft. SPD-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft kann nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis von 39,1 Prozent für die SPD nun auf stabiler Basis weiterregieren. Die Grünen kamen auf 11,3 Prozent. Die CDU von Norbert Röttgen stürzt mit 26,3 Prozent auf ihr Rekordtief ab. Die im Bund angeschlagene FDP kam überraschend auf 8,6 Prozent, die Piraten erzielten 7,8 Prozent. Die Linken scheiden mit 2,5 Prozent aus dem Landtag aus.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil