04. März 2013

Rotterdamer Polizei fasst Frau nach spektakulärem Kunstdiebstahl

Amsterdam (dpa) - Die niederländische Polizei hat eine 19-Jährige aus Rumänien festgenommen. Sie soll etwas mit dem spektakulären Diebstahl aus der Rotterdamer Kunsthalle zu tun haben. Die Frau werde verdächtigt, die sieben gestohlenen Gemälde von Künstlern wie Picasso und Monet versteckt zu haben, so die Polizei in Rotterdam. Von den Gemälden fehlt jede Spur. Zuvor wurden drei Männer in Rumänien gefasst. Im vergangenen Oktober hatten Unbekannte Werke von Pablo Picasso, Henri Matisse, Claude Monet und Paul Gauguin gestohlen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil