07. Mai 2012

Rückschlag für Airbus: Etihad streicht A350-Auftrag zusammen

Toulouse (dpa) - Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat weitere Aufträge für seinen Hoffnungsträger A350 verloren. Die arabische Fluggesellschaft Etihad strich ihre Bestellungen für den Langstreckenflieger um weitere sieben Maschinen zusammen. Das geht aus der Auftragsstatistik der EADS-Tochter Airbus hervor. Schon zuvor hatten die Araber sechs der ursprünglich 25 georderten Maschinen mit der Typbezeichnung A350-1000 abbestellt. Jetzt will die staatliche Gesellschaft aus dem Emirat Abu Dhabi nur noch zwölf dieser Flugzeuge abnehmen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil