22. April 2012

Rückschlag in Birma: Suu Kyi boykottiert Parlament

Rangun (dpa) - Schwere Schlappe für Birmas Reformpräsidenten Thein Sein: Im Streit um den Amtseid zeichnet sich in Birma ein erster Machtkampf des Präsidenten mit der Friedensnobelpreisträgerin Aung San Sui Kyi ab. Die 66-Jährige boykottiert den morgen geplanten Einzug ins Parlament, weil sie den Amtseid verweigert. Sie will nicht schwören, dass sie die Verfassung schützen wird. Auch die anderen 36 Parlaments-Mitglieder ihrer Partei Nationalliga für Demokratie weigern sich. Die Partei hat vergeblich versucht, die Formel des Amtseids zu ändern.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil