24. Juli 2013

Rüstungs-Abteilungsleiter vor Drohnen-Untersuchungsausschuss

Berlin (dpa) - Der Drohnen-Untersuchungsausschuss des Bundestags vernimmt heute den ersten Zeugen aus dem Verteidigungsministerium, den Rüstungs-Abteilungsleiter Detlef Selhausen. Die Opposition wird ihn voraussichtlich vor allem zur internen Kommunikation über das gescheiterte Drohnen-Projekt «Euro Hawk» befragen. Verteidigungsminister Thomas de Maizière hatte beklagt, dass er von seinen Mitarbeitern unzureichend über das Milliardenprogramm informiert worden sei. Dokumente deuten aber auf eine stärkere Einbindung des Ministers in das Projekt hindeuten als angenommen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil