16. Mai 2012

Ruf nach Reformen zum Katholikentag - Zehntausende in Mannheim

Mannheim (dpa) - Vor Beginn des Katholikentags in Mannheim haben führende Laien Reformen in der Kirche angemahnt. Es gelinge immer weniger, junge Menschen zu erreichen, beklagte der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Alois Glück. Auch die Situation der wiederverheirateten Geschiedenen müsse in den Mittelpunkt gerückt werden, sagte Glück. Bundestagspräsident Norbert Lammert erneuerte angesichts des Priestermangels seine Kritik am Pflichtzölibat. Der Katholikentag beginnt heute. Es werden zehntausende Teilnehmer erwartet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil