20. Mai 2012

Ruhige Nacht nach «Blockupy»-Demonstration in Frankfurt

Frankfurt/Main (dpa) - Nach der «Blockupy»-Abschlussdemonstration gegen die europäische Sparpolitik in Frankfurt ist es in der Nacht friedlich geblieben. Das bestätigte die Polizei. Die zwischenzeitlich geschlossenen U- und S-Bahnhöfe sind wieder geöffnet. Im Laufe des Tages soll das geräumte Occupy-Camp von Kapitalismuskritikern vor der Europäischen Zentralbank erneut bezogen werden. Die Polizei hatte gestern mit Krawallen gerechnet, doch die Demonstration verlief friedlich. Rund 25 000 Teilnehmer machten laut Veranstalter mit, die Polizei sprach von etwa 20 000. Tausende Polizisten waren im Einsatz.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil