16. Juli 2013

Russische Behörde: Snowdens Asylantrag eingetroffen

Moskau (dpa) - Die russische Migrationsbehörde hat den Asylantrag des von den USA gejagten Geheimdienstexperten Edward Snowden erhalten. Das meldete die Agentur Itar-Tass unter Berufung auf Behördenchef Konstantin Romodanowski. Es ist die erste offizielle Bestätigung, dass der US-Amerikaner tatsächlich den Flüchtlingsstatus beantragt hat.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil